ÖKOLOGIE

Kleiner Panda Wir werden den in seiner Gesamtheit als ökologisches Musterprojekt realisieren. Alle Gebäude werden nach neuesten Erkenntnissen der Baubiologie und als Niedrigenergie-Häuser errichtet. Die darüber hinaus benötigte Energie wird mittels regenerativer Energiequellen selbst gewonnnen. Von Solarkollektoren, über Biogasanlage und Mini-Windräder für Weidezaun-Stromaggregate bieten sich zahlreiche Möglichkeiten.
Die Biotopflächen der Raubtiergehege, die z.B. Wald, Savannen, stehende Gewässer, Wüsten und Gebirgstundren nachstellen, werden gezielt mit Hecken, Altholzbeständen, Steinhaufen, Nisthilfen und vielem mehr bereichert. Damit wird sowohl in den Gehegen als auch auf den Freiflächen reichhaltiger Wohnraum für heimische Tiere und Pflanzen geschaffen.